DE IT

Proimplant - OP Licht

Proimplant - Behandlungszimmer 2 IT

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Da es einige oft wiederkehrende Fragen gibt, die sich unsere zukünftigen Patienten stellen, versuchen wir hier die wichtigsten Informationen bereits vorab zu geben. Sollten Sie in diesem Bereich auf Ihre spezielle Frage dennoch keine Antwort finden, so können sie uns jederzeit telefonisch oder über E-Mail kontaktieren. Unser Team wird Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen beratend zur Seite stehen.

Werden die Behandlungskosten von der Krankenkasse übernommen?

Unsere Ordination ist eine private Wahlarztpraxis, Sie können sich ohne Überweisung an uns wenden. Gerne informieren wir unsere Patienten über eine mögliche Rückerstattung der Behandlungskosten durch die Krankenkasse (betrifft insbesondere Patienten mit gesetzlicher Versicherung in Österreich). 

Kann man Zähne entfernen und gleichzeit Implantate einsetzen?

Grundsätzlich ist es möglich einen Zahn zu entfernen und sofort durch ein Implantat zu ersetzen. Jeder Patient wird jedoch individuell beraten und es wird von Fall zu Fall beurteilt welche Vorgehensweise die beste ist.

Was ist nach dem Eingriff zu beachten?

Bitte berücksichtigen Sie die unten angeführten Verhaltensempfehlungen nach dem operativen Eingriff.

  • Blutstillung
    Beißen Sie für eine Stunde auf den eingelegten Tupfer, dies fördert die Blutstillung. Intensives Kühlen der betroffenen Stelle regt die Blutstillung zusätzlich an.

  • Schwellung, Bluterguss, Einschränkung der Mundöffnung
    Die Schwellung wird bis zum 3. Tag nach der Operation zunehmen, zusätzlich kann sich auch ein Bluterguss bilden und die Mundöffnung eingeschränkt sein. Setzen Sie sich nicht unnötiger Wärme aus. Kühlen Sie die betroffene Stelle mit dem von uns mitgegebenen Kühlbeutel, den sie alle 3 Stunden für ca. 10 min auflegen.

 

Trinken, Essen, Rauchen
Sie können ohne weiteres unmittelbar nach dem operativen Eingriff etwas trinken. Essen Sie frühestens, wenn die örtliche Betäubung nachgelassen hat. Die Gefühllosigkeit kann zu Bisswunden oder Verbrühungen führen. Kauen Sie möglichst auf der nicht behandelten Seite. Vermeiden Sie körnige Speisen (Brösel, Mohn, Sesam…) Bevorzugen Sie in den ersten Tagen eher kalte Speisen und Getränke. Rauchen Sie bitte auf keinen Fall. Dies beeinträchtigt den Heilungsprozess. Da nach einer Operation der Kieferknochen geschwächt sein kann, empfehlen wir für die ersten 3 Monate ab der Operation eher weiche Nahrung.

Sport
Vermeiden Sie in den ersten Tagen nach der Operation intensive körperliche Belastung.

Schmerzen
Nach einem chirurgischen Eingriff sind Schmerzen unvermeidlich. Nehmen Sie daher möglichst bald die von uns verordneten Medikamente ein.

Zähneputzen und Mundspülung
Putzen Sie Ihre Zähne wie gewohnt. Sparen Sie allerdings die Wunde aus, um Irritationen zu vermeiden. Spülen Sie daher, falls von uns nicht anders empfohlen wurde, ab dem 2. Tag für ca. 1 Woche 3x täglich mit der Chlorhexidin-Mundspülung oder mit Wasserstoffperoxid. Sie können auch beide Lösungen miteinander 1:1 vermischen. Spülen Sie nicht mit Wasser nach. Chlorhexidin führt nach längerer Verwendung zu einer Dunkelverfärbung der Zähne und der Mundschleimhaut. Verwenden Sie diese Lösung daher nur für max. 1 Woche. Nach einer Implantation empfehlen wir Ihnen, die Abdeckkappe nach ca. 1 Woche mit einer weichen Zahnbürste und etwas Zahnpasta zu reinigen.

Antibiotikum
Nehmen Sie das Antibiotikum, falls von uns verordnet, auf jeden Fall ein, bis die Packung leer ist.

Bei Eingriffen mit Beteiligung der Kieferhöhle
Lassen Sie sich nicht verunsichern, Sie können unter Umständen einige Tage Nasenbluten beobachten. Bitte schnäuzen Sie für ca. 2 Wochen nicht, bei Bedarf empfehlen wir abschwellende Nasentropfen. Verzichten Sie in dieser Zeit auch auf das Spielen eines Blasinstrumentes.

Noch Fragen? Vereinbaren Sie einen Termin.

Um Terminvereinbarung wird gebeten. Wir bemühen uns den frühestmöglichen Termin für Sie zu finden. Schmerzpatienten werden gebeten sich telefonisch anzumelden.

PROIMPLANT INNSBRUCK | ÖSTERREICH

Medicent Innsbruck, Innrain 142
A-6020 Innsbruck
Tirol, Österreich

T: (+43) 512 9010 4100
F: (+43) 512 9010 4109
M: info@proimplant.at

MwSt.Nr.: ATU65434737

PROIMPLANT LANA | ITALIEN

Feldgatterweg Nr.2
I-39011 Lana
Provinz Bozen, Südtirol

T: (+39) 0473 564 468
F: (+39) 0473 569 801
M: info@proimplant.it

MwSt.Nr.: IT0285148021